washilftgegen.co

Ohren zu bei Erkältung was tun – Die besten Hausmittel

03.01.2016 - 11:08 Uhr

Kaum hat man die ersten Grippeanzeichen, der Hals kratzt und die Nase läuft und schon sind auch die Ohren zu bei einer Erkältung. Auch wenn es neben den tauben Ohren bei Schnupfen sicherlich schlimmeres gibt, wie die ständig laufende Nase, kann einem das Taub-Gefühl dennoch ganz schön auf die Nerven gehen. Da wir in der Vergangenheit auch häufiger mit dem Problem zu kämpfen hatten und auf der Suche nach Hausmitteln und anderen Tipps waren, haben wir Ihnen in diesem Artikel einige Hinweise zur Behandlung aufgelistet. Sollten Sie also nach Tipps für die Frage Ohren zu bei Erkältung, was kann man dagegen tun suchen, dann werden Sie hier sicherlich nützliche Hinweise finden. Des Weiteren beschreiben wir hier noch warum die Ohren taub werden können sowie einige Hausmittel. Vorab sei dazu noch gesagt, dass dieses lediglich allgemeine Tipps sind, es gibt sicherlich noch weitere gute Hausmittel die man in diesem Fall nutzen kann. Sollte von diesen Mitteln hier noch nichts zu lesen sein, dann können Sie uns jederzeit auch einen Kommentar schreiben.

Schnell treten taube Ohren bei einer Erkältung auf

Nicht nur das der eigene Körper bei einer Erkältung schnell geschwächt ist, sondern diese bringt auch andere schlechte Begleiterscheinungen mit sich. So kommt es bei einer Grippe vor allem zu dem Anschwellen der eigenen Schleimheute, da durch die Erkält von dem Körper mehr Schleim produziert wird, um die Grippeviren aus dem Körper spühlen zu können. Dies erfolgt in der Regel über starken Schnupfen. Je weiter die Erkältung dabei foranschreitet, desto dickflüssiger ist dieser Schleim in der Regel, da die Anzahl an Viren darin sehr hoch ist.

Dies führt bei einer starken Erkältung häifug dazu, dass nicht nur die Nase sondern auch der Rachen und die Ohren dadurch belastet werden, was wiederum zur Folge hat das die Ohrtrompete (Verbindung zwischen dem Rachen und dem Ohr) zufallen und es deshalb zu einem dumpfen Hören kommen kann. Nicht selten sind die Ohren dabei nicht nur zu sondern es kann auch zu Schmerzen un im scimlimmsten Fall zu einer Mittelohrentzündung kommen.

Hausmittel und Tipps, wenn die Ohren zu sind

Ohren zu bei Erkältung - was hilft?

Ohren zu bei Erkältung – was hilft?

Auch wenn es sich hierbei meistens um eine Begleiterscheinung durch die Erkältung handelt, kann man mit einigen Tipps und Hausmitteln durchaus etwas dagegen unternehmen. Wie bei jedem Hausmittel für eine Krankheit sollte man sicherheitshalber den Arzt befragen und sich untersuchen lassen, nicht das hier eine Mittelohrentzündung in der Mache ist und sich gerade entwickelt.

  • Viel trinken, um den Schleim zu verflüssigen: Der wohl wichtigste Tipp bei einer Erkältung in Verbindung mit Ohren zu ist viel zu trinken. Durch die Aufnahme von viel Flüssigkeit wird der Schleim weiter verflüssigt und kann somit schnell ablaufen und die Viren aus dem Körper spülen. Das hilft nicht nur allgemein sehr gut gegen eine Grippe sondern sorgt auch dafür, dass die Viren schneller aus dem Körper kommen, die Nasenschelimhaut abschwillt und die Ohren nicht mehr taub sind.
  • Ohren wärmen: Eine weitere Möglichkeit und Hausmittel auf die Frage, was hilft gegen Ohren zu bei einer Erkältung ist die Nutzung von Wärme. Halten Sie beispielsweise warme Dinkelsäcke oder Roggensäcke auf das Ohr, um diese warm zu halten. Hier sollte man auf keinen Fall ein heißes Wärmekissen benutzen, sondern lediglich eins, um die Ohren warmzuhalten. Legen Sie dieses für ein paar Minuten auf das Ohr und schon werden Sie merken, wie das Taubheitsgefühl langsam verschwindet.
  • Salzwasser inhalieren: Nicht nur gegen den Schnupfen sondern auch gegen taube Ohren bei einer Erkältung hilft das täglich Inhalieren von Salzwasser. Geben Sie dazu etwas Meersalz in eine Schlüssel und gießen Sie dieses mit heißem bzw. kochendem Wasser auf. Legen Sie dann ein großes Handtuch über Ihren Kopf und halten Sie Ihren Kopf über die Schüssel mit dem kochenenden Meerwasser. Das Inhalieren können Sie öfters am Tag durchführen. Wichtig ist, dass Sie danach möglichst in der Wärme im Haus und nicht nach draußen gehen sollten.

Haben Sie weitere gute Tipps oder Hausmittel, wenn die Ohren aufgrund einer Erkältung zu sind? Teilen Sie uns diese gerne über den Kommentarbereich dieser Seite mit.

53 Kommentare zu “Ohren zu bei Erkältung was tun – Die besten Hausmittel

  1. Siri

    Bei mir seit ein paar Tagen. Es nervt mich langsam. Hoffe bald auf ein ende. Das ist das erste mal. Bitte nie wieder. 🙁

    Reply
  2. Hell Sniper

    Was wirklich Hilf ist alk was stinkt
    bisschen alk an der Nase tupfen riechen und nicht genissen
    Durch die Dämpfe wird alles betäubt und das geht
    Und am besten das meiste selber trinken so ist man Voll und Geruch auch das hilf wunder

    Reply
  3. Henrik

    Habe das mit dem Sperma ausprobiert – und zwar bei meiner Freundin, der überaus hübschen Chantal. Einfach meinen Rüssel ans Ohr gehalten, natürlich während sie schlief, und schwuppsdiwupps eine Ladung in ihr linkes Ohr geschossen.

    Als sie am morgens aufwachte, war sie hin und weg, weil der Druck in Ihrem Ohr vollständig verschwunden war.

    Besten Dank nochmals für die Empfehlung!

    Liebe Grüße,
    Henrik

    Reply
    • Naomi Rösbach

      In der Tat: Sperma aus dem Hannes eines gut gebauten Mannes ist das Wundermittel schlechthin. Mein Mann spritzt es mir insbesondere regelmäßig in den Mund. Ich schlucke es dann! Einfach nur kööööööööööööööstlich!

      Reply
  4. LEON LOBENWEIN

    Seit 3 Tage ist mein linkes Ohr zu! Wenn jemand von euch das einmal hat empfehle ich: Viel trinken und ein warmes Kirschkernkissen auf das betroffene Ohr legen! GUTE BESSERUNG!

    Reply
  5. Anonymous

    Viel trinken, und ein warmes Kirschkernkissen auf das Ohr legen hat bei mir super geholfen. Kann ich nur weiter empfehlen 🙂

    Reply
  6. Athame

    Warme Zwiebelsäckchen wirken Wunder. Jedenfalls bei meinem Sohn. 10 Minuten draufgelegt und schon geht der Erguss raus.

    Reply
  7. Anonymous

    Sperma enthält nicht viel Eiweiß.
    Wollte nur die Fakten darlegen, bevor Unwahrheiten verbreitet werden.

    Reply
  8. K.

    Seit fast 4 Wochen ist mein linkes Ohr dicht…
    Nicht hat bisher geholfen. HNO sagt, ich soll Nasenspray nehmen, ab und an die Nase zuhalten und Druck ausüben… wie beim schnauben.
    Hilft nur nicht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.