washilftgegen.co

PlayStation 4 Videos abspielen: USB mit PS4-Media-Player (MKV, AVI, MP4)

04.03.2016 - 10:28 Uhr

Wie kann ich auf der PS4 Videos über USB abspielen und werden die gängigen Formate wie MKV, MP4 und AVI unterstützt? Jeder Besitzer von einer PlayStation 4 wird mit Sicherheit schon einmal vor dieser Frage gestanden, denn nahezu jeder Smart-TV bietet mittlerweile ja auch schon eine ähnliche Funktion. Bis vor kurzem war es nur schwierig möglich die Konsole in eine Multimedia-Station zu verwandeln, im Rahmen der E3 hat Sony allerdings einige Neuerungen vorgestellt und dazu gehört unter anderem auch der neue PS4 Media Player. Mit diesem hast Du die Möglichkeit unter anderem die häufig benutzten Videoformat wie AVI, MP4 oder MKV auf der PS4 abspielen. Den Media-Player kannst Du ab sofort über das Content-Dashboard herunterladen und installieren. Anschließend taucht dann der Media Player mit einem schönen Play-Icon auf dem Hauptbildschirm auf.

PS4 Media Player Formate: MKV, AVI, DLNA und mehr

Mit Media Player auf der PS4 Videos von USB-Stick abspielen

Mit Media Player auf der PS4 Videos von USB-Stick abspielen

Neben Fotos in Formaten wie JPEG, BMP und PNG kann man über den Media-Player auch Musik mit MP3- oder AAC-Format und selbstverständlich auch Videos abspielen. Zu den unterstützten Videoformaten gehören MKV, AVI, MPEG-2 TS und MP4. So kannst Du die Medien wie Videos einfach auf den USB-Stick oder die externe Festplatte kopieren, an die PlayStation 4 anschließen und dann abspielen. Wer zuhause ein NAS oder ein anderen Homeserver mit DLNA-Unterstützung stehen hat, der kann auch die Inhalte auf die PS4 streamen.

Folgende Formate werden aktuell unterstützt

  • MKV = H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2 ## Audi: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • AVI =  MPEG4 ASP, H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2 ## Audio: MP3, AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • MP4 =  H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2 ##Audio: AAC LC, AC-3 (Dolby Digital)
  • MPEG-2 TS = H.264/MPEG-4 AVC High Profile Level4.2, MPEG2 ## Audio: MP2 (MPEG2 Audio Layer 2), AC LC, AC-3(Dolby Digital) ## AVCHD: (.m2ts, .mts)
  • Fotos im JPEG-, BMP- und PNG-Format
  • Musik im MP3- und AAC (M4A)-Format

Quelle: PlayStation.com

PS4 Media Player erkennt USB-Stick nicht oder und spielt keine Videos ab

In unserem Test funktionierte der neue Media-Player für die PlayStation 4 einwandfrei. Wir haben ein herkömmliche AVI von einem USB-Stick abgespielt und es funktionierte alles ohne Probleme. Dennoch häufen sich im Internet die Berichte in den Foren, das entweder der USB-Stick oder die externe Festplatte nicht erkannt wird oder aber das keine Medien wie Videos, Fotos oder Musik gefunden werden.

Wichtig ist, das der USB-Stick als FAT32 oder exFAT formatiert ist. Gerade für die größeren MKV-Dateien sollte man lieber zu exFAT greifen, da man bei FAT32 aufgrund der maximalen Dateigröße von 4 GB ja schnell am Limit ist.

Hast Du ebenfalls mit dem Problem zu kämpfen, der der PS4-Media-Player deinen USB-Stick nicht erkannt oder die Videos nicht abspielt? Kennst Du weitere Ursachen oder vielleicht schon Lösungen für das Problem? Wie gesagt, bei uns funktionierte es beim ersten Test einwandfrei, wir testen es in naher Zukunft nochmal mit einer größeren MKV-Datei.

30 Kommentare zu “PlayStation 4 Videos abspielen: USB mit PS4-Media-Player (MKV, AVI, MP4)

  1. mediahumen

    I recommend Avdshare Video Converter to convert MP4 to PS4 Supported Video Format on Mac and Windows.

    Reply
  2. x115-Nemesis

    Ja servus leute hab ma wieder seit neustem den mediaplayer angeschmissen und irgendwie funktioniert es nit mehr dass ich von meinem handy musik auf der ps4 abspielen kann weiss aber nit genau woran es liegt … 2 sacgen es wurde gerootet und hat keine sd karte is das einer der gründe ??

    Reply
  3. Jay

    Tja warum wieso weshalb sind hier wohl die meisten Fragen. Antwort ganz einfach, weil die PS4 als Mediaplayer Schrott ist! So einfach..

    Reply
  4. Jay

    Tja warum wieso weshalb. so die meisten Fragen. Ist halt eben Schrott die PS4 als Mediaplayer, so einfach ist das.

    Reply
  5. Jay

    Hi,
    ich hab seit dem WE auch eine PS4. Ich habe an meiner Fritzbox eine 3TB Platte hängen mit Filmen im MP4 Format, die meisten der Filme liefen über den Fritzbox Medienserver auf meiner alten PS3 ohne größere Probleme. Bei der PS4 hingegen laufen nun plötzlich viele der Filme überhaupt nicht oder ruckeln…
    Ist echt super das Dinge die mit dem alten System funktioniert haben auf einmal nicht mehr oder nur noch schlecht gehen…
    Kann man den PS4 Mediaplayer irgendwie mit neueren Codecs füttern?

    Reply
  6. pgrube

    Tach,
    bei mir erkennt die PS4 leider meine 3 Tb Festplatte erst gar nicht, ob wohl sie in exFAT formatiert ist und Master Boot Recorder gewählt ist. Das nervt schon ziemlich. Meinen kleinen USB Stick mit exFAT erkennt er super. Ordner müssen auf jeden Fall erstellt werden, sonst klappts gar nicht.
    Schon etwas Schade, was da für Technik für viel Geld verkauft wird.

    Reply
  7. Manfred

    Seit dem Update lassen sich keine Streams mehr über dlna ansehen… der Player stürzt dann mit Fehler Code ab, bei Neustart sind die Daten defekt und er überschreibt die neu…..den Fehler Fab es wohl schon mal bei diversen Spielen…..

    Ursprünglich könnte ich auf einem Android Gerät zB. Streamcloud über die App airwire in die Playlist tun und dann über die os4 auf dem großen tv schauen über dlna …. nun immer Absturz… egal welcher streamhost….

    Reply
    • HercONE

      Jepp, habe das gleiche Problem. Seit dem Update sind andauernd Daten defekt, Musik vom NAS zu streamen stresst, da andauernd die Fehlermeldung kommt! Sony, Sony, die PS4 ist was Multimedia anbelangt ein totaler Witz gegenüber der PS3.
      Weder eine Fernbedienung gibt es, noch eine gescheite Option Musil, Fotos und Videos zu streamen (nur der Media Player). Echt enttäuschend…

      Reply
  8. Mike Firebird

    Meine PS4 spielte alles sauber ab. Seit dem Update auf Media Player 2.0 stottern allerdings die meisten Mp4 Videos. Meine gerippten Blu Rays laufen 5 Sekunden, dann bleiben Bild und Ton für 1 Sekunde stehen, dann läufts wieder ein paar Sekunden, um dann wieder zu stoppen.
    Mit dem alten Media Player 1.65 lief das gleiche Material einwandfrei. SONY, was soll das?
    Kann ich bitte den alten Media Player wieder haben?

    Reply
  9. rolli

    Also ich will.mit der konsole nir offline spielen und hatte gehofft das ich wie bei der ps 3 eine einfache bedienleiste fuer film,musik,foto habe war aber nix sie erkennt keimen meiner usb sticks jetzt die frage,muss ich den media player erst downloaden? und funktioniert sie im offlinemodus? bin echt entauscht

    Reply
  10. Andreas

    USB Stick zwar erkannt. Aber keine Dateien angezeigt. Dann habe ich gelesen das man Ordner erstellen soll. MOVIE. MUSIC… Und siehe da schon zeigt er alles an. DANKE.

    Reply
  11. isa

    Kann mich definitiv Patrick (8 Oktober) und Peter (25. November ) anschliessen. Einfach eine Datei erstellen, die gewünschten Datein darauf packen und los gehts 🙂

    Reply
  12. Peter Mettner

    Hi was der Patrick Benjack am 8 Oktober geschrieben hat kann ich nur bestätigen.Klappt super
    Wollte die Playstion auch wieder zurück bringen hat sich aber jetzt erledigt.Bin den Typ echt dankbar

    Reply
  13. Marvin

    ES GEHT WENN IHR EINEN ORDNER MIT DEM NAMEN MOVIE ERSTELLT UND DANN DIE FILME REINKOPIERT. DASSELBE MIT MUSIK , DEN NENNT IHR MUSIC

    aber in GROß MOVIE/ MUSIC !

    Viel Spass und liebe Grüße

    Reply
  14. Richman

    Hab die PS4 grad erst geholt mit dem Update 3.11 und Stelle fest, obwohl ich ein hochwertiges heimkino System habe und bei der PS3 alles, aber auch wirklich alles in nem Satten surround Sound wiedergegeben wird, ist es bei der PS4 leider nur bei BD oder Games der Fall. Grade so eben wird noch der Tastenton wiedergegeben. Jedoch mit Abbrüchen im Sound. Media player und store Videos werden grundsätzlich in stereo wiedergegeben. So ein Rotz. Egal ob DD, LPCM oder DTS, keine Einstellung hilft den surround Sound zu bringen. Ansonsten erkennt der player alles soweit zuverlässig und geht auch ruck zuck. Aber dieses stereo / surround Problem ist für mich schon wieder ein Argument die Konsole zurück zu geben, sollte sich da nicht bald was bessern.

    Reply
  15. PC Mafia

    Moin MOin,

    an ALLE bei denen das Problem nicht gelöst werden konnte!!! DIE PS4 ÜNTERSTÜTZT SOWOHL FAT32 als auch EXFAT!!!!!! Musik, Filme etc. müssen nicht in einen extra Ordner zwingend gepackt werden, das ist alles Schwachsinn – Problem einzig und allein sind die USB Anschlüsse! Denn Sony war so schlau und hat die schön weit nach hinten verbaut, ohne an die verschiedenen Bauweisen der USB Sticks zu denken. Der USB Stick steckt nämlich nicht wirklich in seiner vollen Länge drin und wird daher nicht erkannt! Kleiner Tipp: Gehäuse des USB Sticks aufmachen und den so reinstecken (Keine Angst dass ist ein Klicksystem da geht nix kaputt und kann auch rückgängig wieder zusammengesteckt werden) Kann es selbst nur bestätigen! Hoffe ich konnte helfen

    Reply
  16. Anonymous

    Ja traurig das so ne Konsole keine USB. Sticks erkennt ist schon der Hammer bei der PS3 und allen anderen Geräten geht das problemlos Das ist MEGA-Schwach schade kann sie nicht mehr zurück geben hab sie schon zu lange aber mit so was habe ich wirklich nicht gerechnet !!

    Reply
  17. Silver

    @ Patrick= Hast du auch schon nen Film abgespielt? Bei mir erkennt er zuerst auch die Filme, dann schaut man einen und in der Mitte bleibt alles stehen, die App blockiert. Beim zweiten Mal erkennt sie dann wieder nichts, das ist wirklich schwach von Sony, eine APP?? Und dann sowas schwaches? Ich bin ansonsten Sony-Fan, aber die PS4 ist ein Frankenstein-Monster, alles zusammengeschustert, die wichtigste App oder das Wichtigste überhaupt haben sie nicht direkt integriert, Sie müssen unbedingt ein FW-Upgrade diesbezüglich machen. Gruss

    Reply
  18. Patrick Benjack

    @Berry, meine alte PS4 war das Laufwerk defekt und eine neue MGS-Edition bekommen und bei der hat sich das I-net selber eingestellt ohne das ich was zu tun musste ausser den WPA2-Schlüssel einzugeben. Was hat da bei dir nicht gefunzt? I-Net lässt eigentlich simpel einstellen.

    Reply
  19. Patrick Benjack

    Hallo, hatte das Problem an meiner PS4 auch, dass er keine Filme und andere Dateien erkannt hat. Ich hatte je einen Stick in FAT32 und exFAT formatiert und die Dateien einfach draufkopiert. Nix erkannt. Dann habe ich einen Gedankenblitz gehabt und wie ich es aus meinem Auto kenne, Ordner erstellt, einen Music-, Movie-,und Picturesordner und dort die Dateien sortiert reingeschoben und bääm, alle unterstützten Dateien und Dateitypen werden ohne Probleme von der PS4 erkannt und abgespielt/angezeigt.

    Reply
    • Millo

      Hat super geklappt. Dateien wurden erkannt. Dann aber die Meldung „Medium kann nicht wiedergegeben werden“ … ist ne stinknormale mp4 .. raff ich nicht!

      Reply
  20. Berry

    Heute PS4 gekauft und bring das Scheissteil morgen wieder zurück !!!
    Das war´s dann mit Sony, denn ohne Internetverbindung ist das Teil soviel
    Wert wie Ziegelstein.

    Reply
  21. Silver

    Meine PS4 erkennet nach dem Update auch auf ein Mal kein einziges Format mehr an & auch keinen Stick & keine Festplatte, da ist sicher was schies gelaufen, da ist ein FW Update nötig, denn anfangs gings.

    Reply
  22. Django

    Habe mehrere Sticks getestet,und die sind FAt32 und und und. Seit dem lezten Update der Playse funzt der Mediaplayer gar nicht mehr!!! Also er zeigt nur den USb Stick an,aber nicht eine einzige Datei zeigt er an. Und der Stick ist voll mit mehreren verschiedenen Dateien. Er zeigt keine an

    Reply
  23. Django

    Also meine PS4 erkennt aufeinmal auch keine Videoformate mehr!!! Warum ist das so???? Der Mediaplayer auf der PS4 erkennt keine AVi oder MKV oder alle anderen Formate nicht mehr!!!!!!!!!! Verstehe ich nicht!!!!Ist echt zum kotzen.

    Reply
  24. Björn Naumann

    Moin,
    warum kann der Playstation 4 MediaPlayer nicht die als Datei gebrannten Filme von einer BD-R lesen ?
    Auf Festplatte ist es durch Defekte vorgekommen das alles verloren war, nie wieder… Speichere nun alles auf Blu-Ray Disc als MKV Datei, da jedesmal Konvertieren zu lange dauert. Mein Samung Blu-Ray Player, den ich eigendlich mit erscheinen des MediaPlayer Ausortieren wollte, macht das ohne Probleme. Die Vorteile eines Media Players war doch immer alle von allem abzuspielen. Egal ob NTFS oder FAT, was der alte WD Media Player schon vor 5 Jahren konnte.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.