washilftgegen.co

System Thread Exception not handled: Bluescreen unter Windows 10 / 8.1

24.08.2015 - 13:44 Uhr

Du bekommst einen Bluescreen mit der Fehlermeldung „System Thread exception not handled“ unter Windows 10 oder 8.1 angezeigt? Dann bist Du nicht alleine mit dem Fehler, denn in einigen Fällen soll es wohl zu diesem Fehler kommen und wie man diesen beheben kann, haben wir in der nachfolgenden Lösung zusammengefasst. Der Fehler tritt nicht nur im Rahmen des Release von Windows 10 auf einigen wenigen Rechnern auf, sondern war bereits ein bekannter Fehler unter Windows 8.1. In vielen Fällen lässt sich die Ursache für den Bluescreen aber schnell finden und dementsprechend auch schnell beheben.

System Thread exception not handled: Bluescreen-Fehler beheben

Die Ursache für die Fehlermeldung liegt nach unseren Recherchen wohl an dem installierten Grafikkarten-Treiber. Das ist vielleicht auch einer der Gründe, warum man von der Fehlermeldung „System Thread Exception not handled“ in den letzten Tagen wieder  häufiger lesen kann, weil viele aktuell von einer früheren Windows-Version das Upgrade auf Windows 10 durchführen und es dort unter bestimmten Umständen zu Kompatibilitätsproblemen mit dem Grafikkarten-Treiber kommt.

Alles was man für die Lösung braucht ist das Installationsmedium für Windows 8.1 oder Windows 10. Hier kann sowohl die DVD als auch ein bootfähiger USB-Stick genutzt werden.

  1. Starte deinen Rechner neu und starte den Windows-Setup von der CD oder dem USB-Stick.
  2. Tippe dann unten auf „Computerreparaturoptionen“ und wähle „Problembehandlung“ und „Erweiterte Optionen“ aus.
  3. Hier kannst Du nun die Eingabeaufforderung starten.
  4. Tippe als erstes „C:“ ein und dann den Befehl „BCDEDIT /SET {DEFAULT} BOOTMENUPOLICY LEGACY“ (ohne Anführungszeichen).
  5. Starte deinen Rechner neu und drücke beim Hochfahren die F8-Taste, um das System im sogenannten „Safe Mode“ besser bekannt als „Abgesicherten Modus“ starten zu können.
  6. Öffne jetzt das Startmenü unter Windows 10 bzw. unter Windows 8.1 die Suche und suche nach dem „Geräte-Manager“.
  7. Öffne den Punkt für die „Grafikkarte“ und deinstalliere die installierten Treiber für die Grafikkarte über das Kontextmenü.
  8. Wenn der Treiber deinstalliert wurde, kannst Du Windows 10 / 8.1 wieder ganz normal starten.
  9. Bei der Installation sollten jetzt vorrübergehend Windows eigene Grafikkarten-Treiber installiert werden.
  10. Wenn das funktioniert hat solltest Du dir die aktuellen Grafikkarten-Treiber von dem jeweiligen Hersteller in Form von AMD ATI oder NVIDIA herunterladen und installieren.

Danach sollte es keinen Bluescreen mit der Fehlermeldung System Thread Exception not handled mehr geben. Hat dir diese Lösung geholfen das Problem zu beheben? Hast Du auch das Problem und war bei dir ein anderer Grund die Ursache? Gerne weitere Lösungsansätze in die Kommentare. Wir haben diesen Lösungsansätze sowohl unter Windows als auch unter Windows 8.1 erfolgreich bei dem Fehler System Thread Exception not handled angewedet.

15 Kommentare zu “System Thread Exception not handled: Bluescreen unter Windows 10 / 8.1

  1. simon

    hi
    wenn ich ich den bcdedit/ set …. Befehl eingebe kommt bei mir immer die Meldung „Der Speicher für die Startkonfigurationsdaten konnte nicht geöffnet werden. Das angeforderte Systemgerät kann nicht gefunden werden.“
    kann mir da jemand weiter helfen

    Reply
  2. Beamey

    Falls man keinen CD- Key hat gibt es eine Windows 10 „iso Datei“ die kann man sich auf den Stick ziehen und kann dann 24h lang diese Datei zum installieren bzw reparieren von Windows benutzen. Jedoch braucht man eine Software die den USB Stick bootfähigen macht da gibt es mehrere kostenlose die auch funktionieren.Der Stick wird dabei komplett formatiert also vorher Daten sichern!! Falls man mittels dieses Sticks Windows neu installieren möchte und man keinen Key hat muss man sich versichern ob man ein UEFI BIOS hat, da neuerdings die Aktivierung hier gespeichert wird, auch bei einer Neuinstallation.

    Reply
  3. Sylvia

    Habe alles so gemacht und hat alles super geklappt. Und ich bin kein Super computermacher. Bei Problemen muss eigentlich mein Sohn ran.

    Reply
  4. Scanni

    Danke für den Tip mit dem Akku bzw. Netzstecker…hatte auch alles ohne Erfolg versucht…nicht´s ging….dann einmal Netzstecker gezogen..wieder rein …und alles iss wieder *Schick*!!!! :-)))

    Reply
  5. Rene

    Die Anleitung ist komplett irrelevant, in den abgesicherten Modus kommt man auch über das moderne Windows 10 Menü, erreichbar in dem besagren Wiederherstellungsmenü unter Problembehandlung Erweitert Startoptionen oder so ähnlich…

    Reply
  6. Windsprite

    Ja, wie sieht es denn eigentlich aus, wenn man ein Netbook hat, auf dem Windows 8 vorinstalliert war und man keine Installations-CD oder ähnliches hat?

    Reply
  7. Poketina

    Ich hatte das Problem auch gerade. Win 10 läuft auf meinem Laptop seit 4 Wochen. Die Grafiktreiber wurden zwischendrin bereits erneuert.
    Der PC ist mitten in einem Microsoft-Spiel (Solitär) plötzlich ausgegangen.
    Nach dem Neustart kam dann o. g. Meldung und ich landete in einem Bootloop. Bluescreen – Neustart – Versuch automatische Reparatur – Bluescreen usw.

    Ich hab die Kiste ausgeschaltet und kurz den Akku entfernt (Tipp aus dem Internet).
    Beim Neustart bekam ich dann das Reparaturmenü. Neustart gewählt.
    Voila Windows 10 startet wieder. 🙂

    Im Gerätemanager findet sich kein Hinweis auf einen Treiberfehler.

    Eine Erklärung für dieses Phänomen habe ich leider nicht.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.