washilftgegen.co

Windows 10 Tastatur geht nicht mehr nach Update: Hilfe und Lösungen

04.03.2016 - 11:15 Uhr

Nach dem Windows 10 Update wird die Tastatur von deinem Notebook nicht mehr erkannt und die Eingaben werden nicht mehr übernommen? Scheinbar gibt es bei einigen Notebooks von unterschiedlichen Herstellern wie Lenovo, HP, Acer, Asus und anderen unter Windows 10 Probleme mit der Tastatur und den Touchpads. Zu dem Problem mit dem Touchpad gibt es bereits die ersten Lösungsansätze, doch wie sieht es aus, wenn die Tastatur nicht mehr funktioniert und nicht erkannt wird? Auch hier gibt es wie bei vielen Problemen nicht die eine Lösung, da die Problematik allerdings von einigen Anwendern in den Foren gemeldet wird, findet man gerade in den englischen Windows 10 Foren zahlreiche Meldungen dazu. Dort wurden auch erste Lösungsansätze und mögliche Ursachen genannt.

Windows 10 erkennt Tastatur nicht

Das Problem bezieht sich übrigens nur auf die integrierte Tastatur von dem Notebook und nicht auf eine externe Tastatur, die über USB angeschlossen wurde. Wir haben die im Netz beschriebenen Lösungen zu der Tastatur-Problematik in Windows 10 in diesem Beitrag zusammengefasst. Sollten noch weitere Lösungsansätze dazukommen, dann werden wir diese Tipps hier natürlich mit aufnehmen. Gerne kannst Du auch deine Erfahrungen mit den Problemen bei der  Tastatureingabe in Windows 10 im Kommentarbereich hinterlassen.

Treiber aktualisieren und ggfs. neuinstallieren

Viele Anwender berichten darüber, das man den Fehler mit der Tastatureingabe nach einem Update der Treiber in den Griff bekommen konnte. Einige Hersteller haben bereits neue Treiber für Windows 10 veröffentlicht, sodass sich ein kurzer Blick in den Download-Bereich auf alle Fälle lohnen kann. Sofern keine speziellen Treiber für Windows 10 verfügbar sind, wird auch häufig empfohlen die Treiber neu zu installieren und sich einfach die aktuellen Windows 8.1-Treiber für das Notebook herunterzuladen und zu installieren.

Tastatur über Geräte-Manager deinstallieren

Wenn die aktuellsten Treiber installiert sind, dann haben wir hier noch einen weiteren Lösungsansatz im englischen Tenforums.com gefunden. Hier wird beschrieben, dass der Anwender das Problem durch eine Deinstallation der Tastatur-(Treiber) im Geräte-Manager lösen konnte. Auch wenn die Tastatur in Windows 10 nicht funktioniert, wird diese trotzdem als „funktioniert einwandfrei“ im Geräte-Manager angezeigt.

  1. Öffne das Startmenü und suche nach dem „Geräte-Manager“.
  2. Suche dort nach der Option „Tastaturen“ und klicke mit der rechten Maustaste auf das angezeigte Gerät und dann auf „Deinstallieren“.
  3. Bestätige die Deinstallation mit „OK“ und starte anschließend das Notebook oder den PC einmal neu.

Hast Du auch mit Tastatur Problemen nach dem Update zu kämpfen? Teile deine Erfahrungen zu dem Thema gerne mit uns und anderen Anwendern über den Kommentarbereich.

16 Kommentare zu “Windows 10 Tastatur geht nicht mehr nach Update: Hilfe und Lösungen

  1. Sezgin

    Hi Leute,
    habe auch das Problem bei zwei Geräten gehabt. Nach einem Update von Windows 10 gingen keine Tastaturen mehr, ausser bei der Anmeldung (das auch nur nach Neustart). In der „Systemsteuerung“ auf „erleichterte Bedienung“,dann auf „Funktionsweise der Tastaturen ändern“.
    Bei „Anschlag Verzögerung“ war bei mir ein Häkchen, diesen habe ich weggemacht und es hat geklappt!!
    Viel Glück 🙂

    Reply
  2. Lukas

    Bei mir geht nach dem Update die Tastatur + Maus nicht mehr… ich kann meinen PC nichts entsperren. Ich habe eine Kabelgebundene Maus + Tastatur und beide leuchten nichtmal zum entsperren…

    Reply
  3. Mayerhofer Adolf

    Nach Update von Windows 10 am 22. 09. auf meinem Tasktop funktioniert die Tastatur nicht mehr.
    Mein Kennwort für Windows kann ich noch eingeben, aber dann geht nichts mehr. Eine Wiederherstellung geht nicht mehr ohne Neuinstallierung aller Apps.
    Kann mir jemand helfen.

    Reply
  4. Manni

    Bei mir der gleiche Fehler: Tastatur und Touchpad funktionierten nicht mehr.
    Habe beide Eintragungen im Geräte-Manager gelöscht (dort auch Treiber deinstalliert). Danach ging alles wieder. Auskunft vorher von Acer: Windows 10 wird nicht unterstützt – ha, ha

    Reply
  5. johann

    Habe nicht den Treiber von Tastatur sondern vom Touchpad gelöscht.Beim Neustart hat er dort auch diesen ps/2 installiert.Die Tastatur geht.

    Reply
  6. Anonymous

    Habe nicht den Treiber von Tastatur sondern vom Touchpad gelöscht.Beim Neustart hat er dort auch diesen ps/2 installiert.Die Tastatur geht.

    Reply
  7. Nicole

    Hallo liebe Leute ,
    Ich. Habe das Problem dadurch das die Tastatur/ Maus nicht funktioniert ich nicht in mein Windows geschweige in das BIOs komme was kann Mann da machen ich bin verzweifelt habt ihr vielleicht nen Tipp ?

    Reply
  8. andrew.wine

    Hallo zusammen,

    hoffe Ihr könnt mir helfen.
    Ich habe ein Acer VN7-571G-535R Notebook.
    Ausgeliefert (Kauf 02/2015) mit Win8.1, seit ca. 4 Wochen Update auf Windows 10.
    Seit genau 1 Woche funktioniert die interne Tastatur nicht mehr, externe (USB-)Tastatur hingegen schon. Touchpad funktioniert auch noch. Auf der internen Tastatur funktioniert lediglich die Bildschirmhelligkeitsanpassung (über Fn-Taste).
    Ich habe bereits mehrfach im Gerätemanager die PS/2-Tastatur deinstalliert, neu gestartet, kein Erfolg. Habe auch dazwischen (vor dem Neustart) versucht, Treiberupdates für die Tastatur einzuspielen, ohne Erfolg.

    Da ich Eumel bis dato keine Systemwiederherstellung eingestellt hatte, konnte ich auch vor einer Woche (erstmaliges Auftreten des Problems) das System nicht zurücksetzen.

    Ich habe weiterhin versucht über die Acer Treiberpage durch Updates der Chipset- und Touchpadtreiber was zu erwirken, beides vergeblich (sowohl die 8.1er als auch die 10er Treiber, jeweils x64).

    Habe bereits aus purer Verzweiflung vergangenen Samstagabend von Win10 auf 8.1 zurückgewechselt – auch das war ohne Erfolg, da dann auch unter Win8.1 die interne Tastatur NICHT funktionierte. Daraufhin habe ich Sonntag vergangene Woche wiederrum Windows 10 aufgespielt – Problem immer noch existent!

    Wer weiß hierzu noch Rat?! Ich wäre Euch echt dankbar wenn Ihr mir helfen könntet – ohne „Format:c“…

    Danke vorab & Gruß,
    Olli

    Reply
  9. Gregor

    Habe ein HP Produkt. Treiber für Tastatur deinstalliert und den neuen automatisch gefunden. Funktionier alles wieder!
    Danke euch herzlich.

    Reply
  10. Marko

    Gleiches Problem: Nach einem (ungwollten) Update startete Win10 neu und meine Tastatur (Logitech G910 OrionSpark) lief nicht mehr. Nach 1 Tag Bildschirmtastatur wollte ich auf Windows 7 zurück und habe mir dabei alles zerschossen. Ich bleibe jetzt erstmal bei Windows 7, bis es richtige Lösungen gibt. Hab im Internet nämlich auch nur die vorgegeben Lösungen gefunden und probiert. Half nichts.

    Reply
    • Micha

      das Prob habe ich nun auch G910 regt sich nicht wird als unbekanntes Gerät aufgeführt. Alle versuche meinerseits sie zum laufen zu bringen sind fehlgeschlagen´. Deinstallieren Neuste GameSoftware von Logitech drauf, sowie Ältere Versionen´. Manuelles hinzufügen wollte auch nicht bin mal gespannt was der Suport mir antwortet.

      Reply
  11. Marko

    Tipp: Die Tastatur im Geräte-Manager deinstallieren, ggf. über das Acer Care Center (aufm Desktop) den Status des gesamten Gerätes aktualisieren, dann Neustart. Hat soeben bei mir geholfen – auch das Touchpad wurde wieder erkannt!

    Reply
  12. osi

    tastatur geht nicht.
    solange ich die Fn taste gdrückt halte funktioniert die tastatur.
    so eine scheisse.
    einfach eine super bastelei von irgendwelchen hochbezahlten spezialisten. wenigstens wars gratis nur wie kriege ich das wieder hin?
    wer hilft mir
    danke
    osi

    Reply
  13. peter grabiger

    Tolle Idee!!!!!!!!!!!!!! Bin selber schon darauf gekommen! Selbst eine neue interne Tastatur hat nix gebracht! 30 €uronen im Eimer! Dankeschön an die tollen Windows 10 Entwickler. Zum Glück habe ich meinen Arbeitscomputer noch nicht verpestet. Peter

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.