washilftgegen.co

Windows 10 Treibersignatur deaktivieren und unsignierte Treiber installieren

04.06.2015 - 10:26 Uhr

Wie kann ich unter Windows 10 die Treibersignatur deaktivieren? Diese Frage wird häufig gestellt wenn man unsignierte Treiber installieren will, diese aber blockiert wird bzw. ständig merkwürdige Fehlermeldungen auftauchen. Auch wenn man sich durchaus bewusst sein sollte, welche Treiber man da installiert, kann man die Treibersignatur natürlich kinderleicht aktivieren und das zeigen wir dir in dieser kurzen Anleitung. Häufig tritt dieses Problem übrigens bei Geräten auf, die auf einer CD oder einem USB-Stick Treiber mitliefern, die schon älter sind oder bei dem das Produkt einfach noch nicht so lange auf dem Markt ist. Aber auch bei nicht so weit verbreiteten Produkten sind die unsignierten Treiber häufig ein Problem.

Folgende Inhalte findest Du in dieser Anleitung.

Unsignierte Treiber unter Windows 10 installieren

Es gibt dennoch zwei Dinge, die man vor der Installation einfach mal für sich durchgesehen sollte.

  • So sollte man nur Treiber installieren, die direkt vom Hersteller kommen.
  • Des Weiteren sollte man keine Treiber aus dubiosen Quellen herunterladen und installieren.

Sollte es gar nichts geben und man auch beim Hersteller nichts finden, kann man häufig auch eine schnelle Suche im Internet durchführen und man findet meistens einige Foreneinträge wo das Thema besprochen wird. Hier kann man dann schon sehen, ob die unsignierten Treiber vertrauenswürdig sind oder man lieber die Finger davon lassen sollte.

Treibersignatur deaktivieren unter Windows 10

Treibersignatur ausschalten unter Win 10

Treibersignatur ausschalten unter Win 10

Wenn Du diese Punkte geprüft hast, dann kannst Du die Treibersignatur deaktivieren. Voraussetzung ist dafür neben den nachfolgenden Schritten ein Administrator-Konto.

  1. Öffne dazu als erstes die Eingabeaufforderung über Windows-Taste + X und wähle dort den Punkt „Eingabeaufforderung (Administrator)“ aus.
  2. Gebe jetzt den folgenden Befehl ein „BCDEDIT –Set LoadOptions DDISABLE_INTEGRITY_CHECKS“ (ohne die Anführungszeichen)
  3. Daraufhin muss dann nochmal der Befehl „BCDEDIT –Set TESTSIGNING ON“ eingegeben werden und man bestätigt das Ganze mit ENTER.

Jetzt kannst Du die Eingabeaufforderung schließen und die unsignierten Treiber unter Windows 10 installieren. Noch Fragen oder funktioniert etwas nicht wie beschrieben?

5 Kommentare zu “Windows 10 Treibersignatur deaktivieren und unsignierte Treiber installieren

  1. Holger

    Ja, funktioniert leider nicht mehr… Fehlerbild wie von den Vorrednern beschrieben. Nun hätt ich noch gerne gewußt, ob ich die Änderung vom ersten Schritt…

    BCDEDIT –Set LoadOptions DDISABLE_INTEGRITY_CHECKS

    … noch irgend wie rückgängig machen sollte. Und wenn ja, wie? Hab mal mit „bcdedit /?“ versucht, was herauszubekommen, aber bin nicht richtig schlau draus geworden.

    Reply
    • Mexx

      Auch nach Deaktivierung von „Secure Boot“ im UEFI / BIOS kommt beim zweiten Teil “BCDEDIT –Set TESTSIGNING ON” (OHNE die Anführungszeichen):

      Der Wert wird durch die Richtlinie für sicheres Starten geschützt und kann nicht geändert oder gelöscht werden.

      Lässt sich besagte Richtline für sicheres Starten noch sonstwie ausschalten?

      Reply
  2. Edgar-Stahl

    Der erste Teil des Befehls funktioniert und wird auch so bestätigt.
    Jedoch beim zweiten Teil „BCDEDIT –Set TESTSIGNING ON“ (OHNE die Anführungszeichen) wird mir die Information ausgegeben:

    Der Wert wird durch die Richtlinie sicheres Starten geschützt und kann nicht geändert oder gelöscht werden.

    WO bitte ist mein Fehler?

    Mf G Edgar

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Edgar-Stahl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.